Kulturbunker, Veranstaltungen

Emder Fotogruppe vom 18.10.2018 bis zum 14.12.2018 mit dem Thema „Stille“ im Kulturbunker

Die Emder Fotogruppe zeigt vom 18.10.2018 um 17 Uhr bis zum 14.12.2018 Fotografien zum Thema „Stille“ im Kulturbunker.

Die Fotogruppe Emden besteht seit 40 Jahren. Sie ist eingebunden in die Naturforschende Gesellschaft zu Emden und organisiert regelmäßig in Emden und im regionalen Umfeld Ausstellungen zu wechselnden Themen.

Das diesjährige der Gruppe lautet „Stille“. Die Fotogruppe Emden konzentriert sich beim Fotografieren auf Motive und Themen aus der Natur oder von der Natur beeinflusst. In jedem Jahr gibt es ein spezielles Motto, wie zuletzt unter anderem „Die Farbe Rot“, „Bewegung“, „Makro“ oder „Spiegelungen“. Die Themen sind, wie an den Titeln zu erkennen, sowohl auf Inhalte als auch auf spezielle Aufnahmetechniken bezogen und werden von den einzelnen Fotografen auch in Bezug zur Natur und Flora und Fauna unterschiedlich ausgelegt. Ziel der Ausstellungen ist es, sowohl die Diversität eben dieser Interpretationen zum Ausdruck zu bringen, als aber eben auch dennoch klar erkennbar das jeweilige einheitliche Thema darzustellen.

(Foto bitte anklicken)

 

Vernissage: Donnerstag 18. Oktober 2018 – 17.00 Uhr

Begrüßung: Hans-Günther Düring Kulturbunker Emden

Laudatio:

Musikalische Umrahmung: Dennis Hübner

 

Cultuurbrug-Eemsdelta Emden / Appingedam/ Assen in Kooperation mit dem MGH Kulturbunker